Rückblick, Visionen und ein Stadtabenteuer: Pro City St.Gallen setzt den Kurs

Wirtschaft
21.03.24
Autor/in: Simone Zuberbühler
Pro City St.Gallen sorgt für attraktive Einkaufserlebnisse in der Innenstadt. An der Generalversammlung 2024 blickte der Präsident Ralph Bleuer auf das vergangene Jahr zurück. Die Mitglieder stimmten den statutarischen Geschäften zu. Unter der bewährten Führung von Präsident Ralph Bleuer sowie den Vorständen Bruno Bischof, Guido Schildknecht, Lukas Weber, Franco Mastropietro und René Rechsteiner, die allesamt für eine weitere Amtsperiode gewählt wurden, steht Pro City St.Gallen fest zusammen, um den Herausforderungen des Detailhandels mutig entgegenzutreten.
Ein Jahr voller Herausforderungen und Erfolge

Die Rede des Präsidenten Ralph Bleuer bildete den Kern der Versammlung. Er reflektierte das vergangene Jahr als eine Zeit voller Herausforderungen – von den Nachwehen der Corona-Zeit bis hin zu den geopolitischen Spannungen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Trotz allem konnte Pro City St.Gallen bedeutende Erfolge verbuchen, darunter die anhaltend hohe Nachfrage nach Pro City Gutscheinen. «Unsere Gemeinschaft hat einmal mehr bewiesen, dass Zusammenhalt und Engagement selbst die grössten Herausforderungen überwinden lassen» betonte Bleuer.

Stadtabenteuer 2024: Wilde Tiere und wilde Preise

Ein Highlight des kommenden Jahres wird das Stadtabenteuer 2024, vorgestellt von Vorstandsmitglied Lukas Weber. Die Aktion, bei der Tiere aus dem Wildpark Peter+Paul symbolisch «ausbrechen», lädt Kinder und Familien ein, St.Gallen auf spielerische Weise zu entdecken. Mit Sammelklebern und direkten Preisen bei teilnehmenden Geschäften verspricht das Stadtabenteuer, das am St.Galler Fest präsentiert wird, ein grosses Vergnügen für Jung und Alt zu werden.

Architektonisches Highlight: Die UG25-Passage

Iso Senn, Architekt, gab Einblicke in das Bauprojekt UG25 und die damit verbundene Passage, die das Parkhaus direkt mit der Kirchgasse verbindet. Die erst kürzlich bewilligte Passage wird ein architektonisches Highlight für St.Gallen und eine wertvolle Ergänzung für die Innenstadtgeschäfte sein. Die Eröffnung im Februar 2025 wird mit Spannung erwartet.

Gemeinsam für eine starke Zukunft

Abschliessend betonte Ralph Bleuer die Bedeutung des Engagements jedes Einzelnen für die Zukunft von St.Gallen. Trotz der aktuellen Unsicherheiten und Herausforderungen bleibt der Vorstand von Pro City St.Gallen optimistisch und engagiert sich weiterhin für die Förderung des lokalen Gewerbes. «Gemeinsam können wir eine Zukunft gestalten, die nicht nur Herausforderungen meistert, sondern auch Chancen ergreift», so Bleuer.

Die Mitglieder von Pro City St.Gallen können sich auf ein Jahr voller spannender Projekte und Veranstaltungen freuen. So ist geplant, die Schaufenster im Mai/Juni im CSIO-Look zu dekorieren, am St.Galler Fest im August 2024 das Stadtabenteuer zu präsentieren und im November die Weihnachtszeit mit der Sternen-Vernissage einzuläuten und das Jahr mit dem Weihnachtsapéro ausklingen zu lassen. Pro City St.Gallen bereichert damit nicht nur das Einkaufserlebnis in St.Gallen, sondern stärkt auch die lokale Wirtschaft und Gemeinschaft.

Über Pro City St.Gallen

Pro City St.Gallen setzt sich als Vereinigung von Detailhändlern für eine lebendige und attraktive Innenstadt St.Gallens ein. Mit verschiedenen Projekten und Veranstaltungen fördert der Verein das lokale Gewerbe und stärkt den Standort St.Gallen.

weitere Informationen: Pro City St.Gallen (procitysg.ch)

Das könnte Sie auch interessieren

smileys-5617876_1920
Von Luxusproblemen und Studienüberfluss
Doppelter Boden und Sicherheitsnetz: Die Studiendichte nimmt täglich zu.
smileys-5617876_1920
Von Rezessionsängsten und vollen Auftragsbüchern
Die Schlagzeilen über Arbeitsstellenabbau häufen sich und Expertenstimmen werden lauter, die von einer...
1

Zum Newsletter anmelden

Verpassen Sie keine Updates zu aktuellen Themen und Abstimmungen