Reintegration in die Berufswelt

Wirtschaft
09.10.23
Autor/in: Rework
Die Verbesserung der beruflichen Reintegration hat sich das reWork Netzwerk St. Gallen, bestehend aus Vertretern von Gewerbeverbänden, Arbeitgebern, Ärztegesellschaften, Sozial- und Privatversicherern, zum Ziel gesetzt. Welche Themen dabei im Vordergrund stehen erfahren sie auf www.rework-sg.ch.

Aus der Interinstitutionellen Zusammenarbeit (IIZ) hat sich eine Expertengruppe aus Vertretern von Gewerbeverbänden, Arbeitgebern, Ärztegesellschaften, Sozial- und Privatversicherern zum reWork Netzwerk St. Gallen formiert, welches sich für eine starke Partnerschaft in der beruflichen Wiedereingliederung einsetzt.

Wenn von der beruflichen Reintegration gesprochen wird, treffen viele unterschiedliche Meinungen und manchmal gegenläufige Interessen aufeinander. Diesem unterschiedlichen Verständnis und Vorgehen rund um das Thema berufliche Wiedereingliederung nimmt sich das reWork Netzwerk St. Gallen an und möchte Unsicherheiten in der Beziehung Arbeitnehmer – Arzt – Arbeitgeber beseitigen. Der von der vorübergehenden Arbeitsunfähigkeit betroffene Arbeitnehmer soll ins Zentrum der Bemühungen für eine Rückkehr an den Arbeitsplatz gestellt werden.

Das reWork Netzwerk St. Gallen hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsame Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit der Akteure in der beruflichen Wiedereingliederung zu erarbeiten. Dazu müssen Schwierigkeiten erkannt, Lösungsvorschläge erarbeitet und mittels Orientierungs- und Handlungshilfen bekannt gemacht werden.

Ebenso soll ein gemeinsames Verständnis rund um die Thematik Arbeitsunfähigkeitszeugnisse geschaffen werden. Auch für den als grosse Hürde wahrgenommenen Datenschutz sollen gemeinsame Lösungsansätze erarbeitet werden. So besteht beispielsweise in diesem Bereich mit dem ressourcenorientierten Eingliederungsprofil – kurz REP genannt –  bereits ein bewährtes, aber leider noch zu wenig bekanntes Tool.

Haben Sie Ideen, wie die berufliche Reintegration verbessert werden könnte? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme via Email info@rework-sg.ch.

Das könnte Sie auch interessieren

eurskills
St.Gallen bewirbt sich als EuroSkills-Austragungsort
Die Regierungen des Kantons und der Stadt St.Gallen wollen zusammen mit dem Kantonalen Gewerbeverband...
smileys-5617876_1920
Geldregen in der Familienpolitik
Geht es um Kinder und Familien, wird die Politik schnell zum Goldesel.
026-kgv sg - DV 2023 Widnau
Wirtschaftsfreundliche Lösungen sind gefragt
Die 134. Delegiertenversammlung fand in Widnau statt.
1

Zum Newsletter anmelden

Verpassen Sie keine Updates zu aktuellen Themen und Abstimmungen