12x Gold, 3x Silber: Die EuroSkills werden zur Schweizer Erfolgsgeschichte

14.09.23
Die EuroSkills Gdańsk 2023 werden als die erfolgreichsten Berufs-Europameisterschaften in die Geschichte eingehen. Das SwissSkills National Team hat nicht weniger als zwölf Goldmedaillen und drei silberne Auszeichnungen gewonnen. Die Schweiz ist gleich in mehrfacher Hinsicht die erfolgreichste Nation – kein anderes Land gewann nur annährend so viele Europameistertitel.

Die Resultate zeigen einmal mehr die Exzellenz des schweizerischen Berufsbildungssystems im internationalen Vergleich. Das Schweizer Nationalteam war in 16 Skills angetreten und gewann dabei beeindruckende 15 Medaillen – davon zwölf goldene. Der Technische Delegierte, Martin Erlacher, zeigt sich überwältigt: «Dieses Resultat des ganzen SwissSkills National Teams übertrifft unsere Erwartungen massiv. Mit so vielen (Gold)Medaillen haben wir nicht einmal in unseren kühnsten Träumen gerechnet.»

Das sind die Siegerinnen und Sieger

Ariane Aeschlimann (Fleischfachfrau aus Münchenbuchsee BE), Iwan Arnold (Gipser-Trockenbauer aus Haldi UR), Giorgio Besomi (Boden-Parkettleger aus Bellinzona TI), Ralf Boltshauser (Fehraltorf ZH) sowie Raymond Tea (Gundetswil ZH) gemeinsam im Skill «Entrepreneurship», Antoine Cottens (Baumaschinenmechaniker aus Rances VD), Sven Fellmann (Elektroinstallateur aus Triengen LU), Nicola Krause (Maurer aus Schüpfheim LU), Celine Maier (Köchin aus Meinisberg BE), Michael Schmucki (Elektroinstallateur aus Uerikon ZH), Marlena Senne (Steinmetzin aus Affoltern am Albis ZH), Carmen Többen (Hotel Kommunikationsfachfrau aus Oberhofen BE) und William Zahler (Spengler aus Lenk BE). Besomi wird zudem mit dem Preis «Best of Nation» für die höchste Punktzahl ausgezeichnet.

Hinter dem Erfolg von Marlena Senne steckt ein St.Gallen

Marlena Senne ist frischgebackene Europameisterin als Steinmetzin. Christian Bärlocher, Geschäftsführer Bärlocher Steinbruch Steinhauerei AG, Thal, hat sie in einem Teilbereich der intensiven Vorbereitungszeit begleitet. Wie sie trainiert haben und worauf er dabei achtete, erzählt er im Kurzinterview.

Wie haben Marlena Senne und Sie trainiert?
August Kuster, unser Chefexperte, hat ein breit abgestütztes Training organisiert. Unter anderem war ein Schwerpunkt, die Bewertungskriterien an den Euroskills mit Marlena zu besprechen. Da ich an den SwissSkills verantwortlich für die Bewertung war, durfte ich mit Marlena diesen Teil durchführen.

Auf was haben Sie am meisten geachtet?
In diesem Block haben wir die einzelnen Aspekte besprochen und an einem Prüfungsstück auszugsweise durchgeführt. Vor allem die «versteckten» Punkte haben wir detailiert angeschaut.

Was zeichnet Marlena Senne aus?
Sie hat die Trainings extrem sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt, viel Zeit investiert und das mir ihrem handwerklichen Geschick kombiniert. Zudem konnte sie sich jeweils sehr fokussiert auf die einzelnen Trainigs-Blöcke einlassen und jeweils das Maximum daraus lernen.

Das könnte Sie auch interessieren

pexels-element-digital-1550337
2 x NEIN, 2 x JA und eine Stimmfreigabe: Die Gewerbler haben die Parolen gefasst
Die Gewerblerinnen und Gewerbler sagen vehement NEIN zu beiden Agrarinitiativen, JA zum Covid-19-Gesetz,...
WhatsApp Image 2023-09-12 at 16.42
E-Mobilität bringt neue Ansprüche an die Pannenhilfe
Der AGVS Garagistenstamm zu Gast beim TCS in Winkeln.
IMG_0981
Rückblick, Visionen und ein Stadtabenteuer: Pro City St.Gallen setzt den Kurs
Pro City St.Gallen sorgt für attraktive Einkaufserlebnisse in der Innenstadt.
1

Zum Newsletter anmelden

Verpassen Sie keine Updates zu aktuellen Themen und Abstimmungen