Vernehmlassung: IV. Nachtrag zur Energieverordnung

16.02.20
Der Kantonale Gewerbeverband St.Gallen nimmt Stellung zum Entwurf des IV. Nachtrags zur Energieverordnung, der enttäuscht und so nicht beschlossen werden darf. Dies weil wesentliche Fragen nicht umgesetzt werden sollen, wie sie in der vorberatenden Kommission und im Kantonsrat beim VI. Nachtrag zum Energiegesetz ausführlich diskutiert und beschlossen worden waren.

Zusammenfassend stellt der KGV fest, dass grosse Teile des IV. Nachtrags zur Energieverordnung nicht
gesetzeskonform sind und auch eindeutigen Willensäusserungen der vorberatenden Kommission und
des Kantonsrates widersprechen. Wir erwarten deshalb, dass zu einem wesentlich überarbeiteten
Entwurf nochmals eine Vernehmlassung durchgeführt wird.

Die Vernehmlassung zum Download:

Vernehmlassung IV. Nachtrag Energieverordnung

Das könnte Sie auch interessieren

1200_g_tinnergoette_tha7975_be_cr
Bürgerliches Zweierticket: KGV nominiert Tinner & Götte
Der Kantonale Gewerbeverband St.Gallen (KGV) nominiert Michael Götte und Beat Tinner.
adobestock_121496906
2 x NEIN: Der KGV fasst die Parolen
Der Kantonale Gewerbeverband St.Gallen (KGV) hat an der Präsidentenkonferenz die Parolen für die gewerberelevanten...
abstimmung
Alle Geschäfte genehmigt
Der Kantonale Gewerbeverband St.Gallen (KGV) führte seine Delegiertenversammlung aufgrund der COVID-Verordnung...
1

Zum Newsletter anmelden

Verpassen Sie keine Updates zu aktuellen Themen und Abstimmungen