„Unter der Oberfläche“

Wirtschaft
23.04.24
Autor/in: Simone Zuberbühler
Der KSKB Kantonalverband Kies Stein Beton St. Gallen führte seine Frühjahrsversammlung durch, die mit einer exklusiven Besichtigung des Untertagbaus Schollberg der KIBAG begann. Diese Erfahrung ermöglichte den Mitgliedern, einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt des Bergbaus, bevor wichtige Verbandsthemen angesprochen wurden.

Die Diskussionen der Versammlung konzentrierten sich auf die Neuigkeiten rund um die Überführung vom kommunalen Sondernutzungsplan in den kantonalen Sondernutzungsplan (KaSNP). Der Unmut in der Branche ist gross, da trotz anders lautenden Handhabungen und Informationen eine Überführung unumgänglich ist. Diese Überführung wirft die Unternehmungen in der Planung enorm zurück – vor allem für Vorhaben und Projekte, die kurz vor dem Abschluss standen. Ralph Etter, Leiter Amt für Raumplanung und Geoinformation (AREG) erläuterten detailliert die strategischen Schritte, die unternommen wurden, um der Herausforderung, welche die Einführung des neuen Raumplanungsgesetz (RPG) mit sich bringt. Trotz der Überlastung im Amt und daraus resultierender Verzögerungen, teilte er die optimistische Haltung, dass zukünftige Hürden durch proaktive Planung und verbesserte Koordinierung erfolgreich überwunden werden können. Besonders betont wurde die Schaffung einer zusätzlichen Stelle zur Beschleunigung der Prozesse sowie die Genehmigung von Mitteln für den Beizug Dritter zur Unterstützung der Überführung von KoSNP zu KaSNP.

image00008

image00008

Die Versammlung hatte die Gesamterneuerungswahlen auf der Traktandenliste. Nach dem Rücktritt von Katja Jud, wurden Franziska Sabljo-Grob und Martin Jud in den Vorstand gewählt. Ansgar Blöchlinger amtet als neuer Revisor. Marcel Santeler wurde als Präsident bestätigt, unterstützt durch die bewährten Vorstandsmitglieder Daniel Bänziger, Christian Bärlocher, Beat Foser und Samuel Graf.

Die Mitglieder stimmten den statuarischen Geschäften zu. Ebenfalls erhielt der «Stein-Kies-Beton-Deponie-Tag» ein klares JA. Dieser Tag wurde zum 50 Jahr-Jubiläum des KSKB im Jahr 2023 ins Leben gerufen. Der Verband wird nun alle fünf Jahre ein Tag für die breite Öffentlichkeit organisieren. Mit dem Ziel die Öffentlichkeit über die Herausforderungen der Branche zu informieren, sensibilisieren und somit nachhaltig zu stärken.

Über den Kantonalverband Kies Stein Beton St. Gallen
Der KSKB engagiert sich leidenschaftlich für die Belange der Kies-, Stein- und Betonindustrie und arbeitet eng mit kantonalen Behörden zusammen, um nachhaltige Lösungen für die Branche zu entwickeln und umzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

g_foto_cargobike-neu-mm-190820
Neuer Velo-Lieferdienst in der St.Galler Innenstadt
Mit dem St.Galler Velo-Lieferdienst hat man neu die Möglichkeit Einkaufstaschen nach Hause liefern zu...
ybiz
Personelle Veränderungen auf der Geschäftsstelle
Markus Sieger, stv. Geschäftsführer und Prüfungsleiter, geht am 30. November 2024 in Pension.
Neuer Velolieferdienst unterstützt Geschäfte in der Innenstadt
Die meisten Geschäfte bleiben vorübergehend geschlossen und die Bevölkerung ist angehalten, zu Hause...
1

Zum Newsletter anmelden

Verpassen Sie keine Updates zu aktuellen Themen und Abstimmungen